Status Firmware

Moin,

die automatischen Postings lassen es vermuten, derzeit wird aktiv an der Firmware geschraubt. Der initiale Versuch, die komplette Celler Firmware zu nehmen und mit unserer zu verheiraten, führte leider nicht wirklich zu lauffähigen Images — jedenfalls hat es nicht funktioniert, mit einem solchen Image einen 841v10 zu installieren. Tatsächlich mußte auch die TFTP-Methode zurückgegriffen werden, um den TP-Link-Router wiederzubeleben. Daher nochmals die klare Warnung: Finger weg von »rawhide«-Images :wink:

Nachdem die Warnung erneuert wurde, zum aktuellen Stand: Seitdem nur noch die OpenWRT-Patches nachgezogen wurden, ist mit Version 0.7.4~53 die erste lauffähige Version existent. Aus noch unbekannten Gründen sind die meisten Texte allerdings englisch, aber das zu beheben sollte kein großes Problem sein. Der Test-841v10 läuft nun [2] — mit unserer guten alten 0.7.4er Firmware, erweitert um Support für 841v10 und v11 sowie 1043v3 (dank nochmal an die Kollegen aus Celle für das Rückportieren der Änderungen).

Es müssen jetzt noch ein paar Kinken rausgemacht werden (s. o.) und etwas ausgiebiger getestet, und dann ist zum Wochenende mit einer ersten »experimental«-FW zu rechnen, die 841v10, 841v11 und 1043v3 unterstützt. Auch Unterstützung für die CPE 210 v1.1 kommt noch mit rein; auch das ist, wie bei 841v10->v11, 1034v2->v3 ein rein kosmetischer Patch (geändertes Byte für die Versionsnummer).

Ewig werden wir nicht auf OpenWRT Barrier Breaker verweilen können, das ist schon klar; aber daß mehrere große Communities von Gluon v2016.1 auf Basis OpenWRT Chaos Calmer nach 2015.1.2 mit Barrier Breaker zurückschwenken zeigt, daß da was im Argen liegt. Hoffen wir einfach, daß neue Chips in den Geräten noch auf sich warten lassen :wink:

[1] https://forum.freifunk-kreisgt.de/t/neuer-firmwarebuild-rawhide-0-7-4-53-fertig/49
[2] http://map.4830.org/ffgt/#!v:m;n:60e327b80074

1 Like

Ich habe noch zwei 841er mit V11.1, die auf ffgt warten. Es bleibt spannend.

Nachdem es ja mit TFTP relativ schmerzfrei reparierbar ist … bitte ich Dich, das kommende “experimental” 0.7.4 mal auszuprobieren (baut gerade, dürfte so 1-2h dauern). Es sollte tun, die KVM-Version sieht gut aus, den v10 in Berlin update ich damit dann mal …

Moinsen,

auf einem Netgear WNDR3700 hatte ich vorher die 0.7.4 Build 53 zu laufen, jetzt Build 66. Tut wie erwartet :slight_smile:

Letztens hatte ich mich aus einem 0.7.6 Build ausgesperrt, habe dann aus dem Failsafe Mode mit netcat umgeflasht, da SSH/SCP, glaube ich, nicht starten wollte.

TFTP musste ich daher noch nicht anwerfen, allerdings ist das beim 841 v11 ja eine andere Geschichte.

BTW: nette SSH Login Nachricht auf den aktuellen Builds :slight_smile:

Ja, die 0.7.6 war ein Griff ins Klo, die Kombination von von Freifunk Celle modifiziertem Gluon über das von Freifunk Kreis GT modifizierte Gluon hat meinen v10 direkt gebrickt :wink: KVM-Image tat, spannenderweise; aber um auf Nummer Sicher zu gehen, wird nach 0.7.4 dann 0.7.7 kommen (0.7.5 ist FFGT-Gluon-v2015.1.2 auf Basis OpenWRT Chaos Calmer, 0.7.6 eben besagter Mischmasch von FFGT- und FFCE-Änderungen auf Basis Barrier Breaker).

Allerdings hätte ich gerne noch ein »bei Mesh-Verlust probiere, über ein offenes Netz in Reichweite ein Firmwareupdate zu beziehen«-Modul drin. Dies sollte dann bei Umstellungen wie fastd -> L2TP oder batman v14 -> v15 dafür sorgen, daß wir keine Knoten dauerhaft verlieren. Das der Paderborner Kollegen mag aber nicht so einfach mit Gluon v2015.1.x zusammenarbeiten, mal gucken …

Nur keinen Stress - kann ohnehin erst Montag testen - aber dann richtig. :slight_smile:

1 Like

Habe jetzt zwei TP-Link TL-WR841N v11 unter 0.7.4~68_gut / gluon-gt-6e4a5e6 ans Rennen gebracht. Bis jetzt läuft alles ohne Probleme.