"Kein Internet"

Moin. Moin.

Hier an der Müritz ist zurzeit kein Internet möglich.
Es werden keine IPv4-Adressen zugewiesen … DHCP-Server wonöglich offline.

Auf l2tp-ber01 beantwortete der isc-dhcp-server für Mesh05 (genauer: Interface bat05) keine Anfragen mehr (Logfile leer), für andere Meshes aber durchaus noch. Einmal den dhcpd durchgestartet, nun werden auch im Mesh05 (Müritz) wieder IPs von dem GW vergeben. Auf den anderen flutschen Anfragen und Antworten durch’s Logfile, sollte also tun.

@m.bitterlich, ist das Problem denn seit dem Restart behoben?

Ja. Danke.
Sorry für die fehlende Rückmeldung.

1 Like

Hmm, l2tp-fra01 hat DHCPACKs im Syslog für bat01 gehabt; habe isc-dhcp-server dennoch mal durchgestartet — jetzt besser?

[Edit: sehe gerade, das @Cord seinen Beitrag gelöscht hatte. Das wird leider nicht an die Mailschnittstelle durchgereicht.]

Nachtrag: BTW, Du solltest eigentlich SSH-Zugriff haben … und so z. B. den isc-dhcp-server durchstarten können. Oder – wenn’ nicht tut dann boot – die einzelne VM durchbooten. Zugriff sollten derzeit haben:

administratorenteam:
 - "cord"
 - "frosty-geek"
 - "wusel"
 - "collimas"
 - "mkliewe"

MfG, -kai

Hi, ja. Bei einem zweiten Versuch 10 Minuten später ging es dann. Daher die Löschung.

Mir ist bewusst das ich Adminzugang habe, nur wüsste ich nicht wie ich von der Mac Adresse auf den jeweiligen Server schliessen kann.

Prinzipiell demnächst, wie es auch in der FW stehen wird (vgl. rawhide):

wusel@luggage:~$ host g01m01.4830.org
g01m01.4830.org is an alias for l2tp-ber01.4830.org.
l2tp-ber01.4830.org has address 193.26.120.99
l2tp-ber01.4830.org has IPv6 address 2a06:e881:1706:1:400:c1ff:fe1a:7863
wusel@luggage:~$ host g02m01.4830.org
g02m01.4830.org is an alias for l2tp-fra01.4830.org.
l2tp-fra01.4830.org has address 193.26.120.227
l2tp-fra01.4830.org has IPv6 address 2a06:e881:1707:1:400:c1ff:fe1a:78e3
wusel@luggage:~$ host g03m01.4830.org
g03m01.4830.org is an alias for l2tp-ham01.4830.org.
l2tp-ham01.4830.org has address 193.26.120.125
l2tp-ham01.4830.org has IPv6 address 2a06:e881:1702:1:400:c1ff:fe1a:787d
wusel@luggage:~$ host g04m01.4830.org
g04m01.4830.org is an alias for l2tp-ham02.4830.org.
l2tp-ham02.4830.org has address 193.26.120.245
l2tp-ham02.4830.org has IPv6 address 2a06:e881:2604:42:400:c1ff:fe1a:78f5

(Schema g%02dm%02d, max. 4 GWs (g)/Mesh (m), Meshnummer siehe Karte.)

Aber mir kam vorhin auch die Idee, aus dem Ansible ein Mapping serverid%03d auf den Hostname fallen zu lassen. Die server_id ist der Wert, der in den Rollen und Templates verwendet wird, um eindeutige IPs zu generieren. Einzig bei MAC- und IPv6-Adressen ist dann die Transferleistung Hex ⇒ Dezimal zu bringen.

Beispiel l2tp-fra01:

 Domäne-01   : 10.234.128.10 / 2001:bf7:1310:128::a
 Domäne-02   : 10.234.160.10 / 2001:bf7:1310:160::a
 Domäne-03   : 10.234.176.10 / 2001:bf7:1310:176::a
 Domäne-04   : 10.234.144.10 / 2001:bf7:1310:144::a
 Domäne-05   : 10.234.192.10 / 2001:bf7:170:192::a
 Domäne-06   : 10.234.64.10 / 2001:bf7:170:64::a
Last login: Mon May  2 01:09:53 2022 from fe80::f0be:efff:fe00:110%bat01
root@l2tp-fra01 ~ # ip addr show bat01
3: bat01: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc noqueue state UNKNOWN group default qlen 1000
    link/ether f2:be:ef:00:01:10 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    inet 10.234.128.10/20 brd 10.234.143.255 scope global bat01
       valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 2001:bf7:1310:128::a/64 scope global 
       valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 fe80::f0be:efff:fe00:110/64 scope link 
       valid_lft forever preferred_lft forever
root@l2tp-fra01 ~ # ip addr show bat02
4: bat02: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc noqueue state UNKNOWN group default qlen 1000
    link/ether f2:be:ef:00:02:10 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    inet 10.234.160.10/20 brd 10.234.175.255 scope global bat02
       valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 2001:bf7:1310:160::a/64 scope global 
       valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 fe80::f0be:efff:fe00:210/64 scope link 
       valid_lft forever preferred_lft forever

Und, wie man sieht, bei der link-local-Adresse wird nicht nach Hex gewandelt, sondern mit Stringoperationen gearbeitet — sollte man vielleicht aus Konsistenzgründen auch ändern.

Dieses Thema wurde automatisch 10 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.