Der Weg zum Verein

(Kai 'wusel' Siering) #1

Originally published at: https://freifunk-kreisgt.de/der-weg-zum-verein/

Die Freifunk-Initiative im Kreis Gütersoh formiert sich neu und gründet im siebten Jahr ihres Bestehens einen Verein.

In den verschiedenen Freifunk-Communities in Deutschland gibt es unterschiedliche Konzepte, wie sich diese organisieren. Beim Freifunk im Kreis Gütersloh ist es aktuell so, das keine juristische Person im Hinter­grund existiert: Die Aktiven agieren einzeln im Rahmen einer losen Bür­ger­initia­tive, es gibt in­sofern keinen wirk­lichen An­sprech­partner — und ins­be­son­dere auch nur bedingt Mög­lich­keit, die Freifunk-Initiative zu unterstützen.

Vieles wurde möglich, weil einige Akteure vor und hinter den Kulissen zur rechten Zeit, teils über persönliche Beziehungen, etwas erreichen konnten.

So werden von Gütersloh aus Server in vier verschiedenen Rechenzentren betrieben. Wir realisieren damit nicht nur für die Freifunker im Kreis Gütersloh, sondern auch für weitere Freifunk-Communities, ein eigenes Teil­netz im globalen In­ter­net — wir sind in­so­fern in jeder Hin­sicht mitt­ler­weile auch ein ISP. Nur: wer ist »wir«?

Wo immer möglich, wurde ein nicht eingetragener »Verein 4830.org« der Ko­opera­tions­part­ner, aber unter anderem bei In­ter­net­ressour­cen (IP-Adress­en, AS-Num­mern) wird dieser nicht als juristische Person an­er­kannt, auch die meisten ge­nutzten Domain­namen ge­hören (und werden unterhalten von) Privat­per­sonen. Haftungstechnisch gibt der nicht eingetragene Verein zwar schon etwas Sicherheit, aber auch hier löst ein eingetragener Verein mehr Probleme, als das er neue schafft.

Um die Ge­schichte ab­zu­kür­zen: wir sind an dem Punkt, daß wir eine juri­stische Per­son be­nötigen, die einen recht­lichen Rahmen für unsere Ak­ti­vität bietet und die für uns essentielle Dinge (u. a. Domains, IP-Adressen, AS-Nummer(n), Ser­ver­in­fra­struk­tur) be­reit­stellt und organisiert, das Ganze auf einere breitere Basis stellt und von Einzelnen unabhängiger macht.

Wir wollen daher, zur Stützung unserer Freifunk-Aktivitäten, einen eingetragenen Verein gründen, der die notwendige Infrastruktur bereitstellt und unterhält — nicht aber an Stelle der Freifunkenden treten soll. Vielmehr soll der »offizielle«, eingetragene, Verein den aktiven Freifunkern auch neue Möglichkeiten bieten.

Der Verein ist eher als Förder- oder Tragerverein gedacht. Über die Satzung beraten wir derzeit im Forum, auch werden dort weitere Details bzgl. der Vereinsgründung besprochen. Schon corona-bedingt wird die Gründungsversammlung online stattfinden; da wir heute aber schon überregional tätig sind, soll das »Vereinsleben« auch überwiegend digital stattfinden — frühere Versuche, physische Treffen in unterschiedlichen Orten nur des Kreisgebietes stattfinden zu lassen, sind ja gescheitert. Insofern sind wir explitit auch offen für (Gründungs-) Mitglieder z. B. aus den Communities Müritz oder Feldberg ;-)

Die Gründungsversammlung planen wir für den 12.04.21, die Einladung wird in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

1 Like