FF Router muß täglich neu gestartet werden

(Detlev Buschkamp) #1

ich hab grad ne Störungsmeldung bekommen, dass ein Freifunk Router täglich neu gestartet werden muß damit er funktioniert. Any Ideas? was das sein könnte. Gehört habe ich das schon öfter, auch in dem gleichen Zusammenhang wie jetzt, nämlich bei einer Installation an dem 2 weitere FF Router meshen.

0 Likes

(Kai 'wusel' Siering) #2

Allgemein ist kein Problem in der Richtung bekannt, wie auch http://map.4830.org/ffgt/#!v:m;n:e894f64b846a (841v9, Uptime: 8 Monate) zeigt, der mit 1 anderem Knoten verbunden ist. Oder http://map.4830.org/ffgt/#!v:m;n:c46e1fb66fd0 (841v9, Uptime: 16 Tage), der mit 3 anderen vermascht ist.

Es ist bekannt und wird auch kommuniziert, daß die kleinen Routermodelle (841, NSM2) einen begrenzten Hauptspeicher haben und z. B. bei hohen Clientzahlen zu spontanen Reboots neigen.

Aber selbst, ob es sich um einen 841 handelt, ist ja leider nicht überliefert. Insofern bleibt nur die Glaskugel, und die ist leider gerade in Reparatur …

 

… daher zitiere ich aus der Kategorienbeschreibung:

⟶ Ohne besagte Informationen ist eine Meldung hier Zeitverschwendung auf beiden Seiten: die des Schreibers und die jeden Lesers :frowning:

0 Likes

(Detlev Buschkamp) #3

Na ja, wenn ich schreibe ich höre das öfters dann ist das schon so…
und wenn der genaue Name des Routers genannt werden muß (was ich ja nachvollziehen kann) dann bleibt die Erkenntnis das hier dafür kein Support zu bekommen ist, da nicht jeder Knotenbetreiber seine Freifunk Probleme öffentlich erörtert haben möchte.

Und die mir bekannten haben übrigens zur Selbsthilfe ne Zeitschaltuhr eingebaut…

0 Likes

(Cord) #4

Du hast doch auch Möglichkeiten die oben genannten Fragen auf einem nicht öffentlichen Kanal zu beantworten?

Mit den bisher genannten Angaben ist eine Annäherung an eine Fehlersuche jedenfalls vollkommen unmöglich.

1 Like

(Arno Sy) #5

Ich hätte gerade eine Glaskugel zur Hand. Handelt es sich bei der Kombination um einen 841v9 und einen 841v10?
Der v10 ist am Netz der Telekom angeschlossen und der v9 mesht?
Wenn die Glaskugel korrekt gesehen hat, dann wäre es die gleiche Kombination wie der Knoten 33415-Kolping-Fuerstenstr-1. Dort tauchen ähnliche Phenomene auf.

2 Likes

Stabilität 841v10+
(Kai 'wusel' Siering) #6

Danke für die Info; das ist interessant, beim Blick in die Statistik gestern waren es auf den ersten Blick v9, die lange Uptimes bei gleichzeitig vorhandenen Meshverbindungen hatten. (Allerdings habe ich nur ca. 4 841er mir angeschaut, aber darunter war keiner v10+. Statistisch belegt würde ich das nicht nennen.)

Mit nicht-v9-Knoten spielt ein v10 jedenfalls ggf. auch gut zusammen, hier als Uplink für zwei andere Knoten: http://map.4830.org/ffgt/#!v:m;n:60e327e76f4e (Uptime ein Monat).

Aber da die näheren Umstände für das Gerücht aus dem ersten Beitrag nicht geliefert werden, bleibt das nur ein zeitverschwendendes Stochern im Nebel.

[quote=“Detlev, post:3, topic:170”]
wenn der genaue Name des Routers genannt werden muß […] dann bleibt die Erkenntnis das hier dafür kein Support zu bekommen ist, da nicht jeder Knotenbetreiber seine Freifunk Probleme öffentlich erörtert haben möchte.[/quote]

Hmm. Freifunk ist ein Mitmachnetz. Knotennamen und, vorzugsweise, auch der Standort sind öffentlich einsehbar. Auch die Statistiken sind öffentlich, man kann sich also auch selbst ein Bild machen und z. B. ein Muster suchen.

Es muß jeder für sich entscheiden, ob man an einer Lösung seines Problems interessiert ist und mithilft, diese Lösung zu finden — oder das bequemerweise läßt. Im Gegenzug ist aber auch die Hilfe zur Problemlösung freiwillig — wer, wie hier, nicht mithelfen will, dem wird auch eher nicht geholfen werden.

0 Likes

(Kai 'wusel' Siering) geschlossen, #7

Dieses Thema wurde nach 24 Stunden automatisch geschlossen. Es sind keine neuen Nachrichten mehr erlaubt.

0 Likes